Strategische Berufswegplanung

Dauer:
8 Wochen (optional ein weiterer Monat Praktikumsbetreuung)

Inhalte:

  • ausführliches Anamnesegespräch
  • Informationen zu Berufsbildern sowie Umschulungs- bzw. Weiterbildungsmöglichkeiten
  • leistungsgestützte Prüfung der Bildungsmotivation
  • Zielentwicklung und -findung
  • umfangreiche psychologische Berufseignungs- und Leistungsdiagnostik
  • Prüfen der notwendigen Persönlichkeitsmerkmale
  • Prüfen der persönlichen und familiären Rahmenbedingungen für Umschulungen und Weiterbildungen
  • Hausbesuch zum Familiengespräch
  • Recherche des regionalen und bundesweiten Stellenmarktes hinsichtlich der gewünschten Umschulung
  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen / Bewerbungstraining light für Hospitation
  • Hospitation / Schnupperpraktikum
  • zeitnahes Reporting (per Telefon / E-Mail)
  • gemeinsames Abschlussgespräch mit der Berufshilfe
  • ausführlicher Abschlussbericht mit fundiert begründeter Empfehlung und Aktionsplan

Anschlussvermittlung möglich.

Zielgruppe:
Versicherte der gesetzlichen Unfallversicherungen, der Deutschen Rentenversicherung Bund und der privaten Versicherungen,

  • bei denen die medizinische Reha im Wesentlichen beendet ist oder in absehbarer Zeit beendet wird
  • die umschulungsberechtigt sind oder
  • für die Qualifizierungen und Fortbildungen geplant sind und / oder
  • für die Möglichkeiten der beruflichen Neuorientierung erarbeitet werden sollen

Ziel:

  • Identifizierung der optimalen Berufswegstrategie
  • Empfehlung hinsichtlich der Durchführung von Umschulungen / Qualifizierungen / Fortbildungen
  • möglichst nahtloser Übergang zwischen medizinischer und beruflicher Reha
  • gezielte Vorarbeiten als Entscheidungshilfen für die berufliche Reha zur Vermeidung von Wartezeiten oder Notlösungen

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin! 0541 / 580 285 0