BEO

Dauer:
4 Wochen (optional ein weiterer Monat Praktikumsbetreuung)

Inhalte:

  • ausführliches Anamnesegespräch
  • ressourcenorientierte Potenzialanalyse und Leistungsprofilerstellung
  • Zielentwicklung und -findung
  • Bewerbertraining: Fit für den Arbeitsmarkt
  • Informationen zu Berufsbildern, Arbeitsbedingungen, Anpassungsqualifizierungen etc.
  • Organisation und Begleitung von Hospitationen
  • nach Bedarf Organisation von Anpassungsqualifizierungen und den dazu notwendigen ärztlichen Untersuchungen
  • zeitnahes Reporting (per Telefon / E-Mail)
  • gemeinsames Abschlussgespräch mit der Berufshilfe
  • ausführlicher Abschlussbericht mit Empfehlung und Aktionsplan

Anschlussvermittlung möglich. Flexibler Einstieg in Vermittlung (auch nach erfolgter Teilqualifizierung)

Zielgruppe:
Versicherte der gesetzlichen Unfallversicherungen, der Deutschen Rentenversicherung Bund und der privaten Versicherungen,

  • bei denen die medizinische Reha im Wesentlichen beendet ist oder in absehbarer Zeit beendet wird
  • bei denen die berufliche Eingliederung durch Arbeitsvermittlung im Vordergrund steht
  • die ohne aktuelle Perspektive sind

Ziel:

  • Klärung, ob eine Beschäftigungs- und Vermittlungsfähigkeit vorliegt und in welche Tätigkeitsfelder eine Vermittlung sinnvoll sein kann
  • möglichst nahtloser Übergang zwischen medizinischer und beruflicher Reha
  • Förderung und Beschleunigung der Orientierung
  • Bewertung des Gesundheitszustands und der gewandelten Leistungsfähigkeit im Hinblick auf Vermittlung und Beschäftigungy
  • Sortiereffekt für anschließende Aktionen und Maßnahmen

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin! 0541 / 580 285 0