Ausbildungsbegleitung - Unterstützung und Begleitung während einer betrieblichen Ausbildung / Umschulung

Dauer:
2 Jahre
bzw. Dauer der Ausbildung / Umschulung flexibler Einstieg innerhalb 15 Monate einer Ausbildung / Umschulung möglich

Inhalte:

  • ausführliches Anamnesegespräch
  • kontinuierliches Coaching
  • regelmäßige Kontakte zum / zur Versicherten
  • Arbeitgeberkontakte / Arbeitgeberbesuche nach Berücksichtigung betrieblicher Belange
  • regelmäßige Leistungskontrolle u.a. mit Kontakten zu Lehrern
  • Erarbeitung von Lernstrategien
  • Persönlichkeitstraining bei Prüfungsangst
  • bei Bedarf: Organisation von wohnortnahen abH / ubH
  • Krisenintervention (Hausbesuche bei sich zuspitzenden Krisen optional buchbar)
  • zeitnahes Reporting (per Telefon / E-Mail)

Die optionalen Aktivitäten können durch die Berufshilfe nach Bedarf abgerufen werden. Diese werden je nach Aufwand mit dem aktuellen Stundensatz (siehe Preisliste) plus der gefahrenen Kilometer abgerechnet.

Zielgruppe:
Versicherte der gesetzlichen Unfallversicherung, der Deutschen Rentenversicherung Bund und der privaten Versicherungen,

  • die sich in einer Umschulung oder Ausbildung befinden oder diese gerade beginnen
  • die der niederschwelligen Angebote einer kontinuierlichen psycho-sozialen Betreuung bedürfen
  • für die eine fortlaufende Kontrolle der Lernleistung angeraten ist

Ziel:

  • Absicherung des Umschulungs- / Ausbildungserfolges
  • unabhängige Mediatorenfunktion

Für Versicherte, die nicht an einer Ausbildungsbegleitung teilnehmen und bei denen Störungen in den letzten Monaten vor der Abschlussprüfung auftreten, empfehlen wir das Sonderprojekt „Krisenintervention“.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin! 0541 / 580 285 0